Bezahlt ManU eine Rekordsumme?

Veröffentlicht auf von sam

Der englische Meister und Champions League Sieger Manchester United, möchte anscheinend den Argentlinier Carlos Tevez kaufen. Und das für eine Rekordsumme! Tevez ist die letzte Saison zum Kader von ManU gestossen,  jedoch "nur" leihweise von West Ham United. Nun will Manchester United den argentinischen Stürmer, der letztze Saison mit 19 Toren in 48 Spielen überzeugte, für eine Summe von ca 40,1 Millionen Euro übernehmen.

Aber was ist nun der Rekord daran? Dieser wäre, dass noch kein englischer Klub bisher so viel für eine Verpflichtung eines Spielers bezahlt hat. Dabei sollte man die Betonung schon auf "englischer Klub" legen, denn Real Madrid hat im Jahre 2001 für Zinedine Zidane über 70 Millionen Euro "aus der Kasse" gegeben: Weltrekord.

Denkt ihr, dass Manchester United wirklich diese Summe für Tevez bezahlt oder dass sie es sich doch noch anders überlegen?

Veröffentlicht in Klubfussball

Kommentiere diesen Post

Z Arginin 10/29/2009 18:41


Ja das ist schwer zu sagen auf der einen seite ist er ein absoluter top Spieler aber ob er wirklich soviel werd ist ich weiss finde diese rissigen Summen so wieso viel zu doll