Olympische Finals im Fussball

Veröffentlicht auf von sam

Heute wurde an der Olympiade bekannt, welche zwei Männernationalmannschaften sich bis in das Finale des Turniers gespielt haben. Dies sind Argentinien und Nigeria. Nigeria setzte sich im Halbfinale gegen Belgien mit 4:1 durch und im südafrikanischen Duell zwischen Argentinien und Brasilien, konnten sich die "blau- weissen" behaupten.

Das heisst also auch, dass Brasilien seinem "Wunsch", den ersten Olympiasieg einzufahren, nicht gerecht wurde. Daran konnte auch Captain Ronaldinho nicht viel ändern, bei dem noch etwas die "Spritzigkeit" fehlte... Mal sehen ob er das bis zum Start der italienischen Liga noch "ausbaden" kann (er spielt ja jetzt bei der AC Milan).

Nun ja, Fakt ist, dass Argentinien das Spiel für sich entscheiden konnte. Dabei erziehlte Sergio Agüero zwei Tore. Und auch der Captain Argentiniens, Juan Riquelme, konnte aufgrund eines Elfmeters noch einen "Kasten" schiessen. Der Endstand lautete daher 3:0
Auch beim Spiel Nigeria gegen Belgien gab es einen "Doppeltorschützen". Sein Name: Chinedu Obasi. Er ist 22 Jahre alt und spielt beim Bundesligaaufsteiger Hoffenheim. Die weiteren Tore für Nigeria gingen auf das Konto von Adefemi und Okonkwo.

Bei den Frauen heissen die beiden Nationen, die sich im Final gegenüberstehen Brasilien und USA. Die Brasilianerinnen setzten sich im Spiel gegen Deutschland im Halbfinale mit 4:1 durch und auch die Frauen aus den Vereinigten Staaten brachten in ihrem Halbfinalspiel, das sich gegen Japan ereignete, vier Tore zu stande. Das Resultat dieses Spiels: 4:2.

Das Finalspiel des Männerturniers findet dann am Samstag statt. Bei den Frauen spielt sich das Ganze etwas früher am Donnerstag ab.

Veröffentlicht in Olympia in Peking (2008)

Kommentiere diesen Post