Rückblick auf die Euro08

Veröffentlicht auf von sam

Seit Sonntag ist die Europameisterschaft in der Schweiz und Österreich Geschichte. Was bleibt nun von diesem Grossanlass? Naja, so einiges: Vielfach tolle und friedliche Eurostimmung, ein Sieger, der es verdient hat zu gewinnen, viele Fans...

Ich persönlich war vor allem von den Fanzonen überrascht, die ich selber auch bei zwei Spielen besucht habe. Es waren wirklich ziemlich viele Personen anwesend und auch die Stimmung war vielfach gut. Abgesehen von einigen Bierbechern, die einem um die Ohren flogen (oder die sich über einem entleerten), war es eigentlich wirklich ein tolles Erlebnis und ich finde, man könnte dies auch bei der Weltmeisterschaft oder bei anderen Turnieren wieder so oder ähnlich organisieren.

Es gab natürlich auch Dinge, die eher weniger gut verliefen. So hat  man z.B. beim Halbfinale Deutschlands gegen die Türkei, bei dem ein heftiges Gewitter aufgekommen ist, kein Bild mehr am Fernsehen gehabt, wenn man sich den Match im deutschen Fernsehen angeschaut hat... Da gab es irgendein Problem mit der Sendestation und dadurch fiel das Bild aus.

Insgesamt aber, war es eine wirklich tolle EM mit vielen Highlights und eigentlich auch mit einer guten Organisation.

Was hat euch am meisten oder am wenigesten gefallen und wie sehen eure persönlichen Erfahrungen mit der Euro08 aus?

Veröffentlicht in Euro08

Kommentiere diesen Post