Eurobilanz nach einer Woche

Veröffentlicht auf von sam

Nach der ersten Woche an der Euro können die Veranstalter eigentlich eine ziemlich positive Bilanz ziehen. Obwohl das Wetter und auch die schweizer Nationalmannschaft teilweise nicht ganz mitspielten, fanden sich viele Fans in den schweizer Städten ein. Dabei ist vor allem das Public Viewing beliebt (über dieses wurde in diesem Blog auch schon berichtet: Public Viewing). So war z.B. die Berner Innenstadt teilweise förmlich "überflutet" von Fans und die erwartete Anzahl an Anhängern der Mannschaften wurde, vor allem bei den Hollandspielen, übertroffen.

Und so sah es in Bern also beim Spiel Holland-Italien aus:



Solche Fanzonen bieten den Fans natürlich Plätze wo sie sich versammeln können. Vor allem an dieser Europameisterschaft, an der ja die Stadien nicht gerade die grössten sind, kann dies auch sinnvoll sein.
Und solange das Ganze friedlich verläuft...

Was meint ihr zur ersten Woche an dieser EM?

Veröffentlicht in Euro08

Kommentiere diesen Post