Euro08: 5. Spieltag

Veröffentlicht auf von sam

Portugal   3:1   Tschechien
Schweiz   1:2   Türkei


Der 5. Spielabend der Euro 08 begann mit der Partie Portugal- Tschechien. Schon ziemlich früh konnten die Portugiesen durch ein Tor von Deco in Führung gehen. Danach konnte Tschechien das Spiel wieder ausgleichen und traf in der 17. min. zum 1:1.
Die Portugiesen gaben aber weiterhin relativ viele Schüsse auf das Tor ab und so war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis das 2:1 fiel. Dieses wurde von Christiano Ronaldo erziehlt. Die Vorarbeit kam, wie auch beim letzten Treffer der Portugiesen von Deco. Diesen letzten Treffer schoss dann Quaresma.
Portugal hatte so einmal mehr eine starke Leistung gezeigt und kann sich nun eigenltlich ziemlich getrost dem Viertelfinal zuwenden.

Die Schweiz ist ausgeschieden, leider. Die Eidgenossen verloren das Spiel gegen die Türkei mit einem 1:2. Das heisst, dass nach 2 Spielen immer nich ein "Nuller" auf dem Schweizer Konto liegt.
Der erste Treffer des Spiel erziehlten jedoch genau jene Schweizer. Noch genauer war es Hakan Yakin. Dieser konnte im strömenden Regen eine Flache Hereingabe im Strafraum verwerten. Nach der Pause waren dann die Türken eher etwas Spielbestimmend, obwohl die Schweizer immer noch gute Chancen hatten. So kam es dann zum Ausgleich für die Türken. In der Nachspielzeit gelang den Türken dann noch der Siegestreffer.
Schade für die Schweiz, denn meiner Meinung nach, hätte sich die Mannschaft von Köbi Kuhn eigentlich auch etwas mehr verdient...

Veröffentlicht in Euro08

Kommentiere diesen Post